Review CHUWI Hi9 Plus – das Flaggschiff zum kleinen Preis

Inhaltsverzeichnis
  1. Intro
  2. Produktbeschreibung
  3. Technische Daten und Lieferumfang
  4. Design, Verarbeitung und Schnittstellen
  5. Hardware und Technik
  6. Software und Betriebssystem
  7. Praxisbetrieb
  8. Besonderheiten
  9. Zubehör-Empfehlungen
  10. Alternativen
  11. Fazit


Review CHUWI Hi9 Plus Tablet-PC: Praxisbetrieb

Kommen wir zum wichtigsten Teil des Testberichtes, dem Praxistest. Nachdem wir das Tablet ausführlich beschrieben haben, kommt nun die Frage, was taugt die das CHUWI Hi9 Plus Tablet im Alltag? Gibt es Schwächen, oder was kann die Uhr besonders gut?

Härtetest im Alltag:
Nach ca. einer Woche im harten Alltags-Einsatz komme ist die Akkulaufzeit für uns sehr wichtig.
Mit einer Akkuladung konnte ich 4 Tage lang jeweils ca. 4 Stunden mit dem Tablet arbeiten. Dabei haben wir nur LTE-4G SIM-Karte benutzt, kein WLAN.
Wie der Hersteller verspricht, sind gute 15 bis 16 Stunden Betrieb möglich. Der dicke 7000 mAH Akku und der Stromspar-Prozessor sind sicherlich die Gründe für die lange Laufzeit.
Ich denke, das sind recht gute Werte, wenn man bedenkt, dass wesentlich teurere Tablet von großen Herstellern auch nicht länger durchhalten, bevor sie an die Stromtankstelle müssen. Hier nochmal das Stichwort: Preis/ Leistung betrachten, wer vergleichen möchte!

Aber schauen wir uns im Detail das Tablet an.

Das Display
CHUWI verwendet bei seiner Hi9 Plus-Tabletserie hochauflösendes 2,5K-Display mit IPS-Technik im 10,8 Zoll Format. Die brillante Auflösung von 2560×1600 Pixeln ist eines der Highlights des CHUWI Hi9 Plus Tablet! Das Multitouchdisplay bietet sehr gute Blickwinkel mit hoher Farbstabilität. Die Helligkeit ist überragend und auch bei Tageslicht in der Sonne noch gute ablesbar. Farbentreue und Kontrast überzeugen uns ebenfalls. Selbst kleinere Schriften sind gut lesbar.


Der Arbeitsspeicher / Speicherplatz
Der Arbeitsspeicher beträgt beim CHUWI Hi9 Plus satte 4GB RAM. Weniger sollte ein Tablet-PC heute nicht mehr besitzen, gerade wenn moderne Betriebssysteme wie das Android 8 installiert sind. Schaut man sich vergleichbare Tablets aus China an, sieht man deutlich, dass viele gerade mal 3GB RAM Arbeitsspeicher besitzen, der Trend aber zu 4GB RAM geht (wie zum Beispiel das Huawei MediaPad M4).


Die Kommunikation via WLAN
Die WLAN-Verbindung des CHUWI Hi9 Plus Tablets war während unserer gesamten Testphase absolut stabil. Die Signalstärke auch über 2 Etagen nur selten abgebrochen und die Verbindung blieb stets erhalten.


Digicams / vorne und hinten
Die Kameras des Hi9 Plus Windows Tablet-PC überraschte uns ein wenig. Die 8 MP-Hauptkamera machte bei guten Lichtbedingungen akzeptable Aufnahmen. Bildschärfe und Farbtreue waren für eine Tablet-Kamera sehr ordentlich. Erst bei schwachen Lichtbedingungen, zum Beispiel bei Innenaufnahmen, war deutliches Bildrauschen und Unschärfe zu erkennen.


Soundwiedergabe
Die Soundwiedergabe hinterlässt einen sehr positiven Eindruck. Die Stereolautsprecher sind relativ laut, klanglich in Ordnung, heben sich aber nicht positiv von den Konkurrenz Produkten ab.
Auf einem altmodischen Kopfhörer-Ausgang-Test haben wir verzichtet, auch wenn das Tablet eine Klinkenbuchse besitzt. Heute geht alles über Bluetooth und deshalb sparen wir uns hier einen Test.

Nach dem doch recht positiven Eindruck im Praxisbetrieb, “zoomen” wir etwas genauer auf die Besonderheiten des Tablets.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Seitenübersicht:

zurück «» weiter

Tags :
Der Tablet-Computer-Club ist ein unabhängiges Onlineportal und die erste Anlaufstelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Tablet-PC Bereich. Gerade Neulinge suchen qualitativ hochwertige Artikel und Testberichte, um sich über ein Tablet-PC zu informieren. Redakteure aus dem Club veröffentlichen hier Gastbeiträge, Testberichte und stehen für Kaufberatungen gerne zur Verfügung.

Comments

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.