Artikel des MonatsLife StyleTestberichteTrends und Innovationen
Trend

Klapp-E-Bike Gocycle GX im Praxistest

Viele kleine Details machen in der Summe den Unterschied!

Inhaltsverzeichnis
  1. Start
  2. Vorschau
  3. Produktvorstellung
  4. Technische Daten
  5. Lieferumfang und Inbetriebnahme
  6. Design und Verarbeitung
  7. Technik und Besonderheiten
  8. GocycleConnect-App
  9. Praxisbetrieb
  10. Zubehör-Empfehlungen
  11. Vergleichbare Alternativen
  12. Fazit
  13. Bike-Tester und Autor
  14. Foto-Sammlung
  15. In eigener Sache


GoCyle GX: Zubehör-Empfehlungen

GoCycle GX Testbericht E-Bike macht das Rad für viele Fahrrad-Gruppen interessant

Das Gocycle GX ist ein tolles E-Bike, keine Frage, aber mit ein paar Zubehör Teile kann man es noch besser seinen persönlichen Wünschen anpassen.


Smartphone-Halterung

Die beste Smartphone-Halterung hatten wir schon in diesem Testbericht vorgestellt. Das Quadlock-System ist aber nicht ganz billig.

GoCycle GX Testbericht E-Bike macht das Rad für viele Fahrrad-Gruppen interessant

Besonders ärgerlich, bevor wir nur einen Meter mit dem Gocycle GX gefahren sind, ist uns gleich am ersten Tag die Original-Gocycle Gummiband Halterung für das Smartphone kaputt gegangen, wie man es deutlich auf dem Foto sehen kann 🙁

Das Gummiband ist nicht für große Smartphones wie Apple iPhone 10 / 11, oder, Samsung S10 / S11, oder Huawei P20,P30 oder die Mate10 oder 20ziger Serie gedacht.

Da das Smartphone bei dem Gocycle die Kommandozentrale darstellt, hätte ich mir bei einem so teuren E-Bike etwas mehr Qualität gewünscht.

 

Meine Empfehlung:

Ich habe mir eine BAONUOR Handyhalterung aus Gummi gekauft, die man leicht drehen kann und sogar bei schlechten Strecken das teure Smartphone gut und sicher festhält.

Der Vorteil, sogar große Smartphones mit einer Schutzhülle können mit der Haltungen verwendet werden.

 

Andere Smartphone-Halterungen Alternativen könnt ihr unter anderem beim Amazon bestellen und liegen zwischen 8.- und 18.- Euro.


Gel-Fahrradsattel

GoCycle GX Testbericht E-Bike macht das Rad für viele Fahrrad-Gruppen interessant

Der original Gocycle Fahrradsattel ist recht einfach und sicherlich für kurze Strecken okay. Wer aber keinen durchtrainierten Popo hat, der wird sich schnell nach einer Alternative umschauen.
Schade finde ich auch hier, dass bei dem hohen Kaufpreis kein hochwertiger Fahrradsattel mit Gel-Kissen im Lieferumfang mit dabei ist.

Hier eine Empfehlung von mir, welche Fahrradsattel mit Gel-Kissen schon für kleines Geld bei Amazon bestellt werden können.

 

 


Reifen mit Pannenschutz

Die Gocycle Fahrradreifen, die dir Firma Verdestein extra für Gocycle herstellt, laufen auf der Straße richtig gut und liegen satt auf dem Asphalt.
Wer aber einen höheren Pannenschutz benötigt, kann auf die Produkte von Schwalbe zurückgreifen die auch auf langen Touren eine hohe Sicherheit geben.

Meine Empfehlung;

Marathon Plus

Der Unplattbar-Reifen. Der pannensicherste pneumatische Reifen, den es gibt. Neben dem überragenden Pannenschutz überzeugt er mit vielen inneren Werten: Rollwiderstand. Die patentierte, 5 mm starke SmartGuard Einlage hat gegenüber allen Nachahmer-Produkten einen deutlichen Vorteil im Rollwiderstand. Recycling. Auch im SmartGuard verwenden wir einen Anteil an recyceltem Gummi aus alten Latexprodukten. „Anti-Aging“ Seitenwand. Erträgt die typischen Überlastungen durch zu geringen Luftdruck deutlich länger, bevor sie hässliche Risse bekommt. E-Bike Ready. Der Marathon Plus ist durch seine hervorragenden Eigenschaften eine ideale Wahl für E-Bikes (E-25).

 

 

 

 


Alarmanlage mit Rücklicht

Vor ein paar Monaten hatte ich auf einer langen Biketour jemanden kennengelernt, der ein 4-in-1 Rücklicht an seinem Bike montiert hatte. In dem Rücklicht war eine Sirene eingebaut, die sowohl als Fahrradklingel diente und auch als Alarmanlage. Die Rücklicht-Einheit kann praktisch über einen USB-Port aufgeladen werden.

GoCycle GX Testbericht E-Bike macht das Rad für viele Fahrrad-Gruppen interessant

Am Fahrrad-Lenker konnte man Kabellos (per Bluetooth) über eine Fernbedienung das Rücklicht einschalten, die Alarmanlage aktivieren / deaktivieren und ganz nochmal die Fahrradklingel bedienen. Sobald die Alarmanlage aktiv ist, reicht die kleinste Berührung aus und die Sirene meldet sich mit über 120 Dezibel.

Die Fernbedienung ist natürlich abnehmbar und hat eine Reichweite von ca. 5 bis 6 Metern.

Ich finde die Kombination aus zusätzlichem Rücklicht, Hupe und Alarmanlage sehr gut und habe es unter dem Fahrradsattel montiert.

 

 


Fahrrad-Schlösser

Wem das original Gocycle Fahrradschloss mit 139.- Euro zu teuer ist und nicht ständig zusätzlich 2,5kg am Gocycle-Fahrrad mitschleppen will, dem empfehle ich die Sicherheitsschlösser von der Firma ABUS.

Diesen kosten weniger, sind baugleich mit dem Gocycle-Schloss und haben den Vorteil, dass man sie überall am Rad befestigen, oder in einem Rucksack oder Gepäcktasche verstauen kann.

 

 


Fahrrad-Satteltasche

Wer keinen Rucksack auf seinen Touren mitnehmen möchte und nur Kleinteile dabei hat, vielleicht noch eine Wasserflasche, dem empfehle ich eine kleine Satteltasche. Hier lässt sich leicht ein Schlüsselbund, Taschentücher und diverse Kleinigkeiten praktisch verstauen.

 


Auf der nächsten Artikelseite möchte ich vergleichbare Alternativen zum Gocycle GX vorstellen.
Wenn Ihr Fragen zum Artikel habt, nutzt bitte unser Forum, oder schreibt euer Feedback unten in die Kommentarbox.

Seitenübersicht:

zurück «» weiter

Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15Nächste Seite

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. hallo erst mall,zukomplicirte elektronic ,swache technick axe.nach 200km axe kaput .keine wechsel teilen 3-4 wochen warte Zeit für Antworte.Nicht akzeptabel für so ein preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"